Startseite » Landschaftsplanung » Energie (Leitungsbau) » Freileitungen » Neuerrichtung 380-kV-Leitung Haiming–Simbach, OMV

Neuerrichtung 380-kV-Leitung Haiming–Simbach, OMV

380-kV-Anschlussleitung KW Haiming bis UW Simbach

Auftraggeber: OMV Kraftwerk Haiming GmbH

Erbrachte Leistungen

  • Erstellung der Scopingunterlagen und Mitwirkung im Scopingprozess 
  • Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudie im Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren
  • Unterlagen zur FFH-Verträglichkeitsabschätzung für vier Natura 2000-Gebiete
  • Unterlagen zur FFH-Verträglichkeitsprüfung für vier Natura 2000-Gebiete
  • Erstellung des artenschutzrechtlichen Fachbeitrages und avifaunistischen Gutachtens
  • ausgeprägte Öffentlichkeitsarbeit
  • Erstellung und Abstimmung des Untersuchungsprogrammes zu UVS, LBP, FFH-VP und saP in der Planfeststellung

Beschreibung/Besonderheiten

  • Neuerrichtung einer 380-kV-Freileitung mit 22 km bis 26,5 km Trassenlänge in einem Naturraum mit hoher Konzentration an Konfliktschwerpunkten, insbesondere hinsichtlich Siedlungsentwicklung, Naturschutz, Bannwald, Flugsicherheit, Landschaftsbild
  • Trassensuche mit ausgeprägtem Variantenvergleich
  • Querung der Inn- / Salzachauen
  • Durchschneidung flächiger Bannwaldbestände
  • ausgeprägte Öffentlichkeitsarbeit mit Infoveranstaltung, Ausstellung, Gesprächskreisen
  • Entwicklung innovativer baulicher Sonderlösungen
Projektseite D1