Startseite » Landschaftsplanung » Natur- und Artenschutz » Pflege- und Entwicklungspläne » PEPL Ausgleichsflächen GVZ Augsburg

PEPL Ausgleichsflächen GVZ Augsburg

Güterverkehrszentrum Raum Augsburg
Pflege- und Entwicklungsplan naturschutzrechtliche Ausgleichsflächen

Jede Stadt hat ihre schönen Ecken – und ihre hässlichen Industriegebiete. Zubetoniert, laut und mit wenig Natur. Dabei kann man auch ein Gewerbegebiet ökologisch aufwerten. Die Stadt Augsburg hat sich etwas einfallen lassen: Landschaftspflege dank Esel im Industriegebiet. Dem Bayerischen Rundfunk war diese Idee sogar ein eigener Fernsehbeitrag wert (siehe Fotos).

Auftraggeber: Planungsverband GVZ Raum Augsburg

Erbrachte Leistungen

  • Pflege- und Entwicklungsplan
  • Erstellen eines Leistungsverzeichnisses
  • Kostenschätzung

Beschreibung/Besonderheiten

  • Naturschutzrechtliche Ausgleichsflächen des Güterverkehrszentrums Raum Augsburg mit insgesamt ca. 25,9 ha Fläche (2 Teilflächen)
  • Grünland-, Gehölz-, Rohboden- und Wasserflächen
  • Weideregime, Mahdregime
  • Leitart: Wechselkröte (RLB 1)
Projektseite D1