Startseite » Landschaftsplanung » Stadt- und Ortsplanung » Interkommunale Zusammenarbeit » Interkommunales Gewerbegebiet „Goldshöfe“

Interkommunales Gewerbegebiet „Goldshöfe“

Entwicklungskonzept interkommunales Gewerbegebiet „Goldshöfe“

Auftraggeber: Stadt Aalen

Erbrachte Leistungen

  • Städtebauliche Voruntersuchung
  • Masterplan

Beschreibung/Besonderheiten

Am Kreuzungspunkt der Bundesstraße B29 mit den Bahnlinien Aalen-Nördlingen und Aalen-Nürnberg wurde durch die Regionalplanung ein regional bedeutsamer Schwerpunkt für Gewerbe- und Dienstleitung ausgewiesen. An dieser Stelle planen die Stadt Aalen, die Gemeinde Hüttlingen und die Gemeinde Rainau ein interkommunales Gewerbegebiet. Neben den Fachplanungen ist die interkommunale Kooperation Gegenstand der Planungsaufgabe.

Projektseite D1