Startseite » Publikationen

Pipeline Aalen-Leipheim

Autor: Bundesministerium der Verteidigung
Herausgeber: Bundesbau Baden-Württemberg
Veröffentlichung: 2008
Beschreibung:

Die Zweckbestimmung des Baus der Produktenpipeline dient der Erweiterung des ca. 11.500 km umfassenden  zentraleuropäischen NATO-Pipelinenetzes.

Dieser Bauabschnitt schließt die 80,5km lange Lücke zwischen dem bestehenden Tanklager Aalen und dem bestehenden Tanklager Unterpfaffenhofen und verläuft auf dem Gebiet des Freistaats Bayern sowie auf baden-württembergischem Gebiet.

Zur Genehmigung bedurfte es einer Betriebserlaubnis mit vorgeschalteter Umweltverträglichkeitsprüfung.


Pipeline Aalen-LeipheimPipeline Aalen-LeipheimPipeline Aalen-Leipheim